Archiv für Juli 2012

Polen: Streik bei Chung Hong

Die anarchosyndikalistische Gewerkschaft ZSP, Mitglied der IAA in Polen, unterstützt den Arbeitskampf bei Chung Hong Electronics, einem Zulieferer für LG in einer steuerbefreiten Sonderwirtschaftszone bei Wroclaw.

(mehr…)

Uruguay: Freiheit für David und Hector

Auch die „Arbeiterföderation der Region Argentinien“ (FORA-IAA) drückt ihre Solidarität mit dem Genossen David „Perro“ Lamarthée aus. Sie ruft zu internationalen Unterstützungsaktionen für David auf, der vom Staat Uruguay im Gefängnis La Tablada eingesperrt wurde, nur weil er die Rechte der Arbeiter/innen verteidigt hat.
Solidaritätskundgebung in Uruguay
(mehr…)

Spanien: Massendemonstrationen am 19. 07.

Auch eine Woche nach der blutigen Zerschlagung der Bergarbeiter-Demonstrationen gegen das von der spanischen Regierung beschlossene Sparpaket, gehen die sozialen Proteste weiter. Am 19. Juli, dem Jahrestag der Spanischen Revolution von 1936, gingen erneut hunderttausende Arbeiter/innen und Angestellte auf die Straße.

Madrid 19. Juli 2012
(mehr…)

Madrid: Polizeiangriffe auf Bergarbeiter-Demo

Die spanische Basisgewerkschaft CNT-IAA protestiert gegen die Ereignisse des 11.07.2012. Während der Kundgebungen, die zur Unterstützung der streikenden Bergleute stattfanden, wurden dutzende von der Polizei verhaftet, sowie viele verwundet und geschlagen.

Repression gegen Bergarbeiter-Demo in Madrid
(mehr…)

Madrid: Solidarischer Empfang für streikende Bergleute

Der Protestmarsch der seit Monaten im Arbeitskampf sich gegen die Sparpolitik widersetzenden Bergarbeiter/innen ist am 10. Juli 2012 in der spanischen Hauptstadt angekommen. Die Teilnehmer/innen kamen zu Fuß aus den Provinzen León und Aragón – vor allem aber aus Asturien. Sie wollen mit zentralen Demonstrationen gegen die Kürzung der Subventionen für die Bergbauregionen kämpfen, die von der neuen rechten Regierung im Zuge der Krisenmaßnahmen gestrichen wurden.

Soldiarität mit den streikenden Bergleuten in Madrid
Foto: Flickr.com (Marta Trejo)
(mehr…)

UK: Etappensieg gegen Zwangsdienst für Arbeitslose (SolFed-IAA)

Ein Dominostein fällt: „Holland and Barret“ geben Workfare auf

Die Anti-Workfare Kampagne in Großbritannien hat einen bahnbrechenden Erfolg zu verzeichnen. „Holland and Barret“ verkündeten den Ausstieg aus dem Workfare-Programm. Nach Bekanntgabe der Neuigkeiten twitterte das Syndikat der Solidarity Federation in Brighton: „Wir haben eine wichtige Schlacht gegen Workfare gewonnen, doch der Krieg ist noch nicht vorbei“.

Holland & Barret workfare

(mehr…)

Argentinien: Prozess gegen Gewerkschafter/innen

Die Regionale Arbeiter/innen-Föderation Argentinien (FORA-IAA) fordert die Einstellung der Gerichtsverfahren gegen ihr Mitglied Sergio Monte und andere Gewerkschafter/innen, die an Solidaritätsaktionen für ihn teilgenommen hatten.
(mehr…)