ZSP-IAA gewinnt Überstundenzahlung bei Supermarkt DINO

Wie die polnische IAA-Sektion ZSP berichtet, hat ihr Mitglied Magda einen weiteren Gerichtsprozess gegen den Supermarkt DINO gewonnen. Als Ergebnis wird sie ihre Überstunden ausgezahlt bekommen, die sie zwischen Oktober 2012 und Juli 2013 geleistet hatte.

ZSP-IAA: Arbeitskampf beim Supermarkt DINO


Die Summe ist letztlich noch höher als ursprünglich gefordert. Im Laufe des Jahres hatte ihr der Supermarkt bereits Überstunden aus der Zeit von August bis Dezember 2013 auszahlen müssen.

Der Supermarkt wurde aufgrund der Aktionen der ZSP-Kampagne verpflichtet diese Überstunden zu begleichen und hat daraufhin seine Parxis ändern müssen. Es gab auch einige Zahlungen an andere ehemalige Mitabeiter/innen, in Barcin (wo Magda arbeitete), sowie in den Regionen Kujawsko-Pomorski und Opole.

Dieses Ergebnis wird hoffentlich zeigen, dass es wert ist aktiv zu werden. Es ist aber auch klar, dass die gelben (kapitalfreundlichen) Gewerkschaften, die in dem Supermarkt vertreten sind (Solidarnosc und eine Management-“Gewerkschaft“) versagt haben für die Interessen der Arbeiter/innen zu kämpfen. Die ZSP stellt daher eine effektive Alternative dazu dar.

Die ZSP wird ihren Arbeitskampf bei DINO fortsetzen und weitere ehemalige Mitarbeiter/innen fordern ihre Überstundenzahlung ein. Außerdem geht der Kampf um die Wiedereinstellung von Magda weiter, ebenso wie für Abfindungen der anderen Arbeiter/innen, die ungerechtfertigt entlassen oder aus ihrem Arbeitsplatz rausgemobbt wurden.

Hintergrundinfos:
http://www.iwa-ait.org/content/stop-union-repression-dino-supermarkets

Übersetzung: Anarchosyndikat Köln/Bonn, http://anarchosyndikalismus.org